klauen der Angst

In Fetzen sie nun liegen zu haufen geordnete Gedankenbüdel meiner eist besessenen Sicherheit einer Gedankenwelt. Bruchstücke tiefer Gefühle , Gedanken. Sie nie mehr mögen zusammenfügen lassen wie ein Puzzle hingebungsvoll zu einem volkommenen Bild. Es brach herein , unheilvoll und rücksichtslos. Die Angst mit ihren scharfen Klauen , lang und spitz und unberechenbar. Zerstörrt meine Welt , zerissen , zerstümmelt, Inzwei gebrochen. Zusammenkauernd sink ich zu Boden , hoffend doch noch etwas retten zu können. Doch vergebens, meine Welt lässt sich nicht retten , nicht kleben , nicht nähen. Nur der seichte Schatten meiner Angst sie schafft zu ummanteln, wie ein Pflaster um sie legend. Angst , der zerstörer und sogleich retter meiner kaputten Gedankenwelt...

13.1.12 04:08

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(21.1.12 02:31)


Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen