Verwelkende Gedanken...

Ein Gedanken geschaffen aus des Geistes Gegenwart . Jedoch scheinen Zeit und Raum nicht des schöpferische Freiheit zu gewähren. Schiere Gleichgültigkeit unterdrücken des tiefe emotionale Ebene um keinerlei Flüssigkeit an die nun mehr verwelkende Rose tränken zu lassen.

30.3.11 22:46

Letzte Einträge: klauen der Angst

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(8.4.11 23:10)
die rose wird nicht welken...es ist wie mit einem apfel..er mag verdorren oder verfaulen..sein inneres ist seine zukunft..er braucht das verdorrtes und verfaulte um neu entstehen zu können..erst ein pflänzlein, später eine bäumchen..um ein baum zu werden um selber früchte zu bringen...
der rose geht es ähnlich...sie erblüht in all ihrer pracht..und welk doch...^^

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen